Bisherige Preisträger

Sabine Holtz (1992)

Theologie und Alltag. Zur Transformation lutherischer Orthodoxie

 

Rainer Lächele (1994)

Ein Volk, ein Reich, ein Glaube. Die Deutschen Christen in Württemberg

 

Eva-Maria Seng (1996)

Der Evangelische Kirchenbau im 19. Jahrhundert. Die Eisenacher Bewegung und der Architekt Christian Friedrich von Leins

 

Wolf-Friedrich Schäufele (1998)

Christoph Matthäus Pfaff und die Kirchenunionsbestrebungen des Corpus Evangelicorum 1717-1726

 

Gerhard Faix (2000)

Gabriel Biel und die Brüder vom Gemeinsamen Leben. Quellen und Untersuchungen zu Verfassung und Selbstverständnis des Oberdeutschen Generalkapitels

 

Dagmar Konrad (2002)

Missionsbräute. Pietistinnen des 19. Jahrhunderts in der Basler Mission

 

Matthias A. Deuschle (2006)

Brenz als Kontroverstheologe. Die Apologie der Confessio Virtembergica und die Auseinandersetzung zwischen Johannes Brenz und Pedro de Soto

 

Michael Kannenberg  (2009)

Verschleierte Uhrtafeln. Endzeiterwartungen im württembergischen Pietismus zwischen 1818 und 1848

 

Matthias Figel (2011)

Der reformatorische Predigtgottesdienst. Eine liturgiegeschichtliche Untersuchung zu den Ursprüngen und Anfängen des evangelischen Gottesdienstes in Württemberg

 

Jan Carsten Schnurr (2013)

Weltreiche und Wahrheitszeugen. Geschichtsbilder der protestantischen Erweckungsbewegung in Deutschland 1815 bis 1848